Geschichte des Heimatvereins

"Heimatverein Bad Klosterlausnitz" e.V. Sparte: "Frau Creativ" Hermsdorf Regional
www.klosterlausnitz-regional.de   www.frau-creativ.info   www.hermsdorf-regional.de

Das vollständig sanierte ehemalige Brauhaus der Braukommune wurde am 27.05.2002 als Heimatmuseum „Altes Sudhaus“ der Öffentlichkeit  übergeben. Zum gleichen Termin gründet sich der Heimatverein Bad Klosterlausnitz e.V., welcher künftig die kulturelle Betreuung des Museums übernahm. Geboten werden Einblicke in die Ortsgeschichte, Traditionspflege, aber auch Vorträge und Veranstaltungen sind inzwischen Tradition.

 
Gründungsmitglieder des Heimatvereins waren.
 
  • Fritz Grieser - Jahrgang 1927 - Bad Klosterlausnitz, Marktstraße 8
  • Jens Peter - Jahrgang 1964 - Bad Klosterlausnitz, Straße der Jugend 8
  • Gerald Reimann - Jahrgang 1942 - Bad Klosterlausnitz, Hermann-Sachse-Str. 19
  • Gunthild Ritter - Jahrgang 1941 - Bad Klosterlausnitz, Forststr. 15
  • Werner Enke - Jahrgang 1945 - Bad Klosterlausnitz, Hermann-Sachse-Str. 10
  • Uwe Büchner - Jahrgang 1964 - Bad Klosterlausnitz, Bergstr. 1
  • Dr. Rolf Burmeister - Jahrgang 1928 - Bad Klosterlausnitz, Schöppe Str. 4
 
OTZ vom 29.05.2002
 
OTZ vom 29.05.2002  OTZ vom 29.05.2002
 
AA Holzlandbote vom 05.06.2002
Werner Enke wurde der gute Geist des Heimatmuseums, seinem Engegement ist es zu verdanken, dass das Museum zu dem wurde, was es heute ist. Im Jahr 2010 beendete Werner Enke seine Tätigkeit, die er als Gemeindeangestellter realisierte und trat auch aus dem Verein aus. An seine Stelle trat Petra Gerhardt. Sie hatte im Jahr 2002 in Bad Klosterlausnitz eine Bastelgruppe für Erwachsene und im gleichen Jahr eine für Senioren gegründet. Im Jahr 2005 gab sich diese Gruppe den Namen "Frau Creativ". Im Jahr 2007 trat die Gruppe dem Verein bei.
 
00.03.2007 Gründung der Sparte "Frau Creativ" - erreichbar unterwww.frau-creativ.info
 
Seit dem 16.09.2010 ist der Verein mit dieser Seite im Internet vertreten. In diesem Jahr wurde Stefan Lechner Mitglied im Verein. Als Webmaster und Chronist übernahm er die Pflege der Seite zusammen mit Jens Peter, dem Ortschronisten und 2. Vorsitzenden des Vereins. In die Internetseite von Bad Klosterlausnitz wurde als Projekt die Hermsdorfer Seite "aufgenommen".
Stefan Lechner hatte diese Seite in kleinem Maßstab ab 2003 ins Leben gerufen. Ende 2005 wurde er vom Hermsdorfer Bürgermeister beauftragt, die Seite für die 750-Jahr-Feier von Hermsdorf zu gestallten. Nach einiger Zeit wusste der Bürgermeister von nichts mehr. Kurz vor der Abschaltung kam Mike Enke als Partner. Beide erhielten die Seite am Leben. Da sich beide vom Hermsdorfer Regionalverein trennten und Mitglied in Bad Klosterlausnitz wurden erfolgte letztlich die Übernahme in die Vereinsseite.
Beide Seiten zusammen haben inzwischen einen Umfang von etwa 16.ooo Seiten.
 
22.11.2013 Gründung der Sparte "Moorbahn" . Der Versuch eine Moorbahn zu erbauen wurde wegen unüberwindbarer Hinternisse durch den Naturschutz am 28.04.2016 wieder eingestellt.
 
28.04.2016 In der Wahlberichtsversammlung wurde nach 12jähriger Arbeit als Vorsitzender Gerald Reimann als aktives Vorstandsmitglied verabschiedet. Er wurde zum Ehrenbeisitzer im Vorstand gewählt.
 
Startseite